Warum sind die Zinsen aktuell so niedrig?

Die Europäische Zentralbank setzt Geldstabilität als Prämisse und Hauptziel ihrer Arbeit voraus. Zu diesem Zweck setzt sie den sogenannten Leitzins. Doch dieser ist seit mehreren Quartalen beständig auf Niedrigniveau. Dies hat zur Folge, dass Investitionen lohnenswert erscheinen (denn die Rendite vieler Investitionen ist dann höher als der Anlagezins) und in Relation folglich weniger gespart wird. Hier haben wir einen Artikel rausgesucht der genau erläutert, warum die Zinsen derzeit so niedrig sind.

Die dahinter steckende Intention zielt auf eine expandierende Wirtschaft ab, um dem negativen Krisentrend entgegenzuwirken. Soweit scheint die Problemlösung also vollends durchdacht zu sein.

Langfristig bringen niedrige Zinsen aber einige Probleme mit sich. Akut ist das Problem bei Lebensversicherern. Die Anlagemasse der Versicherer können sie nämlich nicht gewinnförderlich ausbauen, sodass sie letzten Endes viele ihrer versprochenen Renditeziele nicht einhalten können. Vor allem die Überschussbeteiligungen könnten sich dadurch nach aktuellen Schätzungen in naher Zukunft erheblich verringern.
Kritik streuen die Versicherer vor allem gegen die anhaltenden krititschen Artikel bezüglich der Riester Rente. Diese sei verschmäht, obgleich sie wirtschaftlich für viele Versicherte von Vorteil sei. Zahlen belegen derzeit tatsächlich, dass es immer weniger Abschlüsse von Riester Renten gibt.

Kritische Lage für Lebensversicherer

Angesichts der kritischen Lage fürchten viele Versicherte um eine extreme Beitragsanpassung. Allerdings gehen Versicherer derzeit lediglich von Anpassungen auf normalem Niveau aus. Insofern scheint jegliche Furcht vor ineffektiven Anlagen ungerechtfertigt. Doch ist es auch nur allzu verständlich, dass im Moment Vermögen umgeschichtet wird. Ursprüngliche Renditeziele werden leicht verringert, um den in Krisenzeiten neugewonnen Kunden immerhin eine angemessene Rendite versprechen zu können.
Insgesamt gilt für die Versicherungsbranche wie für die gesamte nationale wie internationale Ökonomie: je früher die Sicherheit im Sinne der Erwartbarkeit wiederhergestellt wird, desto eher können vertrauensvolle Renditeerwartungen ausgesprochen werden. Es bleibt zu hoffen, dass Politik und Wirtschaft bald das Tal der Wirtschafts- und Finanzkrise durchschritten haben.

Comments are closed.